Eine starke Lobby für ein starkes Konzept
 

 

Das Pas­siv­haus steht für ge­sun­des und be­hag­li­ches Woh­nen mit höchs­ter Ener­gie­ef­fi­zi­enz. Das ers­te Pas­siv­haus wur­de 1991 ge­baut. Seit­dem hat sich das Prin­zip tau­send­fach be­währt, die Lang­zei­ter­fah­rung be­legt die Funk­tio­na­li­tät. Pas­siv­häu­ser kön­nen in­zwi­schen welt­weit und in al­len Kli­ma­zo­nen rea­li­siert wer­den.
 

Über 33.000 zer­ti­fi­zier­te Wohn­ein­hei­ten im Pas­siv­haus-Stan­dard mit ei­ner zer­ti­fi­zier­ten Flä­che von 3,0 Mil­lio­nen m² (Stand 01/2022) zei­gen die brei­te Um­set­zung die­ses er­prob­ten Ef­fi­zi­enz­stan­dards. Ein Teil die­ser qua­li­täts­ge­prüf­ten Bei­spie­le sind in der Pas­siv­haus-Da­ten­bank ent­hal­ten, die über 5.250 Pas­siv­häu­ser do­ku­men­tiert.
 

Es ist im In­ter­es­se al­ler, dass die ho­he Qua­li­tät des Pas­siv­haus-Stan­dards auch in Zu­kunft ge­wahrt bleibt. Gleich­zei­tig muss die Ver­brei­tung des Pas­siv­haus-Stan­dards in der Öf­fent­lich­keit mas­siv un­ter­stützt und vor­an­ge­trie­ben wer­den. Die Pas­siv­haus Aus­tria will die Kräf­te in die­sem Be­reich bün­deln.

Auf die­ser Ba­sis ist die Pas­siv­haus Aus­tria als ein Kom­pe­tenz-Netz­werk von Pas­siv­haus-Ex­per­ten ge­grün­det wor­den. Ihm ge­hö­ren an: Ar­chi­tek­ten, Pla­ner, Ent­wick­ler, Bau­pro­duk­tan­bie­ter, Wis­sen­schaft­ler und Bau­her­ren.
Un­ser Ziel ist die För­de­rung und Wei­ter­ver­brei­tung des Pas­siv­haus-Kon­zep­tes: durch Wis­sens­ver­mitt­lung und Wis­sens­aus­tausch so­wie Ver­net­zung auf der Pla­ner-Sei­te und durch Ver­brei­tung von In­for­ma­tio­nen in der Öf­fent­lich­keit, ins­be­son­de­re bei Pres­se und Bau­her­ren.