PHPP
 

logo_phpp_180.jpg

PHPP - Das Pas­siv­haus Pro­jek­tie­rungs-Pa­ket

Das Ener­gie­bi­lan­zie­rungs- und Pla­nungs­tool für ef­fi­zi­en­te Ge­bäu­de und Mo­der­ni­sie­run­gen

Das Pla­nungs­tool PHPP ist ein über­sicht­li­ches Ener­gie­ef­fi­zi­enz-Pla­nungs­werk­zeug für Ar­chi­tek­ten und Fach­pla­ner. Meh­re­re tau­send Nut­zer ha­ben po­si­ti­ve Er­fah­run­gen mit der Zu­ver­läs­sig­keit der Be­rech­nungs­er­geb­nis­se – bei gleich­zei­tig sehr ein­fa­cher Hand­hab­bar­keit des Pla­nungs­tools.

( -> PHPP 9 / KfW-PHPP / designPH / Aktuelle Workshops)

 

Pla­nung von Pas­siv­häu­sern und NZEBs – leicht ge­macht mit dem PHPP

Das Pas­siv­haus-Pro­jek­tie­rungs­packet lie­fert be­währt zu­ver­läs­si­ge Er­geb­nis­se für:

  • Heiz­wär­me­be­darf pro Jahr [kWh/(m²a)] und ma­xi­ma­le Heiz­last [W/m²]
  • Kühl­be­darf pro Jahr [kWh/(m²a)] und ma­xi­ma­le Kühl­last [W/m²] (bei ak­ti­ver Küh­lung)
  • Som­mer­kom­fort bei pas­si­ver Küh­lung: Über­tem­pe­ra­tur­häu­fig­keit [%]
  • Be­darf an "Er­neu­er­ba­rer Pri­mär­ener­gie" (PER) pro Jahr und Pri­mär­ener­gie­be­darf (PE) al­ler Ener­gie­dienst­leis­tun­gen im ge­sam­ten Ge­bäu­de [kWh/(m²a)]
  • Ab­schät­zung der jähr­li­chen Ge­win­ne an er­neu­er­ba­rer Ener­gie [kWh/(m²­Grun­da)]
  • För­der­fä­hig­keit ei­nes Pas­siv­hau­ses als KfW-Ef­fi­zi­enz­haus 40 oder 55
  • EnEV-Ener­gie­aus­weis für Wohn­ge­bäu­de
phpp9_cd_label_de_180.jpg

Die Vor­tei­le des Pas­siv­haus-Pro­jek­tie­rungs­pa­kets

  • Ener­gie­bi­lanz­be­rech­nung im ge­bräuch­li­chen Ex­cel-For­mat
  • Ein­fa­che und di­rek­te, bei Be­darf fle­xi­ble Da­ten­ein­ga­be
  • Va­li­dier­te Er­geb­nis­ge­nau­ig­keit
  • Kon­ti­nu­ier­li­che Wei­ter­ent­wick­lung
  • Nach­weis für Pas­siv­häu­ser und Ener­PHit-Mo­der­ni­sie­run­gen
  • Aus­führ­li­ches Hand­buch mit Ener­gie­ef­fi­zi­enz­hin­wei­sen
  • Im­port/Ex­port-Da­ten-Schnitt­stel­le zu an­de­ren Pro­gram­men
  • Ver­knüp­fung mit 3D-Tool de­si­gnPH (Plu­gin für Sketch­UP)

Sys­tem­vor­aus­set­zun­gen für die Be­nut­zung der Ar­beits­map­pe

Das PHPP wird als MS-Ex­cel-Ar­beits­map­pe im xlsx-/xlsm-For­mat be­reit­ge­stellt. Sys­tem­vor­aus­set­zung sind Mi­cro­soft Win­dows XP (oder hö­her) so­wie Mi­cro­soft-Ex­cel 2007 (oder hö­her). Nach Kennt­nis der Au­to­ren kann das PHPP auch un­ter ak­tu­el­len Ver­sio­nen von Ope­n­Of­fi­ce oder Li­bre­Of­fi­ce, auf Li­nux-Sys­te­men so­wie auf dem Ma­cin­to­sh ver­wen­det wer­den. In Ab­hän­gig­keit von den ein­ge­setz­ten Platt­for­men und de­ren Pro­gram­mie­rung kann es al­ler­dings zu Ein­schrän­kun­gen der Funk­tio­na­li­tät des Be­rech­nungs­tools oder der Ma­kros der Zu­satz­tools kom­men.

PHPP 9 – ak­tu­el­le Ver­si­on mit ei­ner Viel­zahl an neu­en An­wen­dun­gen

 

de­si­gnPH – 3D-Da­ten­ein­ga­be für das Pas­siv­haus-Pro­jek­tie­rungs­pa­ket

Das de­si­gnPH ist die idea­le Er­gän­zung zum Pas­siv­haus-Pro­jek­tie­rungs­pa­ket (PHPP). Die Vor­tei­le:

logo_designPH_180.jpg
  • Plug-In für das all­ge­mein be­kann­te Sketch­UP
  • Pro­jekt­da­ten­ein­ga­be und Dar­stel­lung der Ge­bäu­dehül­le in 3D
  • Au­to­ma­ti­sche Ana­ly­se und ver­ein­fach­te Heiz­wär­me­be­darfs­be­rech­nung
  • Be­ar­bei­tung und Op­ti­mie­rung des Ge­bäu­de­ent­wurfs in 3D
  • Ex­port der geo­me­tri­schen Ge­bäu­dehüll­da­ten in das PHPP

Mit der ak­tu­el­len Ver­si­on de­si­gnPH 2.0 ist nicht nur die Kom­pa­ti­bi­li­tät mit PHPP 9 ge­währ­leis­tet. Zu den neu­es­ten Er­wei­te­run­gen zählt auch ei­ne au­to­ma­ti­sche Er­ken­nung und Er­mitt­lung der Ver­schat­tungs­pa­ra­me­ter schon im Rah­men der Ana­ly­se mit dem 3D-Tool. Die Op­ti­mie­rung der Ver­schat­tungs­pa­ra­me­ter ei­nes Ge­bäu­des ist so­mit be­reits in Sketch­UP mög­lich. designPH 2.0 bestellen