Ice Box Challenge 2021 Glasgow

23. Juli 2021

Die Ice Box Challenge ist eine wissenschaftliche Demonstration, um die Vorteile energieeffizienter Gebäude visuell zu verdeutlichen. Eine Box wird im schottischen Gebäudestandard und die andere nach dem Passivhausstandard gebaut. Die Boxen werden dann mit einer gleichen Menge Eis gefüllt und für zwei Wochen auf dem St. Enoch Square öffentlich ausgestellt. Die verbliebene Eismenge nach Ende des Zeitraums pro Box ist der Beweis, welchen Einfluss der Wärmeschutz hat - sowohl im Winter als auch im Sommer.

 

Click to view on Youtube (Google).

Heu­te, am 23.07.2021, fin­det die Er­öff­nungs­ze­re­mo­nie der Ice Box Challan­ge in Glas­gow in St Enoch Squa­re statt. Éi­ne Re­de hal­ten wer­den Stadt­rä­tin für die Be­rei­che Hou­sing and Pu­blic Realm Com­mit­tee Ruai­ri Kel­ly, Ann-Ma­rie Fallon von Ar­chi­ty­pe und Bar­ba­ra Lant­sch­ner von John Gil­bert Ar­chi­tects, zwei der füh­ren­den Pas­siv­haus-Ar­chi­tek­tur­bü­ros Groß­bri­tan­ni­ens, so­wie Dr. Ju­lio Bros-Wil­liam­son und das Sie­ger­team der Stu­den­ten, die über das De­sign und die Um­set­zung ih­res ge­win­nen­den Kon­zep­tes spre­chen wer­den.
 

Die Ver­an­stal­tung bie­tet die Ge­le­gen­heit, mehr über die Ice Box Chal­len­ge zu er­fah­ren, wie der Kli­ma­not­stand im UK durch die Im­ple­men­tie­rung von Pas­siv­häu­sern be­kämpft wer­den kann und mar­kiert auch die Er­öff­nung des Wett­be­werbs "Guess the re­mai­ning ice le­vel", bei dem am En­de ein Wo­chen­end­aus­flug für zwei Per­so­nen im Mal­vern Pas­si­ve Hou­se B&B in der Mal­vern Hills Area of Out­stan­ding Be­au­ty ver­lost wird.

 

Das Pro­jekt wur­de in Ko­ope­ra­ti­on mit der In­ter­na­tio­nal Pas­si­ve Hou­se As­so­cia­ti­on, dem Glas­gower Stadt­ra­t, dem Pas­siv­ha­us In­sti­tut und der Edin­bur­gh Na­pier Uni­ver­si­tät rea­li­siert und steht un­ter der Schirm­herr­schaft der UN­ECE und der Glo­bal Al­li­an­ce for Buil­dings and Con­struc­ti­on (GBA). Das Pro­jekt be­gann mit ei­nem Stu­den­ten­wett­be­werb, für den sich Stu­den­ten aus ganz Schott­land be­war­ben, bei dem schlus­send­lich ein Team der Ro­bert Gor­don Uni­ver­si­ty als Sie­ger her­vor­ging. Ihr De­sign wur­de von den Scot­tish High­lands in­spi­riert. Das Team ar­bei­te­te mit dem Con­struc­ti­on Scot­land In­no­va­ti­on Cen­tre zu­sam­men, um die Bo­xen zu fer­ti­gen und zu prä­sen­tie­ren.

 

Er­geb­nis­se: Das Pas­siv­haus bein­hal­te­te nach En­de der 2-wö­chi­gen Chal­len­ge noch 120kg Eis. Im zwei­ten Haus, wel­ches nach den Richt­li­ni­en des schot­ti­schen Ge­bäu­de­stan­dard er­rich­tet wor­den war, ist be­reits 5 Ta­ge vor Ab­lauf der Chal­len­ge al­les Eis ge­schmol­zen ge­we­sen.

Die Ice Box Chal­len­ge ist ein Teil der Kam­pa­gne "Ef­fi­ci­en­cy First" 2021 der In­ter­na­tio­nal Pas­si­ve Hou­se As­so­cia­ti­on .

Wei­te­re Ar­ti­kel zum The­ma:

Glasgow Times
 

This Week in FM
 

Shottish Construction Now

 

Read more on this subject:

Passivhaus Austria