Aus den Trümmern zum FIABCI Prix d'Excellence Austria

29. Januar 2021

Wie eine EnerPHit Sanierung im Passivhaus Standard ein durch eine Gasexplosion stark beschädigtes Wohngebäude zum Gewinner des außerordentlichen Preises für innovative Immobilien in Österreich machte.

2014 ließ ei­ne schwe­re Gas­ex­plo­si­on die Wän­de ei­nes Grün­der­zeit­hau­ses in der Ma­ria­hil­fer Stra­ße im 15. Wie­ner Ge­mein­de­be­zirk zer­bers­ten. Fas­sa­den und Räu­me ab dem 2. Stock­werk er­lit­ten schwe­re Schä­den und das Haus droh­te ein­zu­stür­zen. Al­le Ein­woh­ner muss­ten um­ge­hend eva­ku­iert wer­den. Nach ei­nem län­ge­ren Über­le­gungs­pro­zess ent­schie­den sich die bei­den Ei­gen­tü­mer des Hau­ses für ei­ne Sa­nie­rung, ge­nau ge­nom­men ei­ne hoch­wer­ti­ge Ener­PHit Sa­nie­rung im Pas­siv­haus­stan­dard nach den Kri­te­ri­en des Pas­siv­haus In­sti­tuts. Mit der Un­ter­stüt­zung der Stadt Wi­en und Rück­er­stat­tun­gen durch die Ver­si­che­rung konn­te die­ses ins­ge­samt 7,5 Mil­lio­nen Eu­ro schwe­re Pro­jekt rea­li­siert wer­den. Klei­ne Wohn­ein­hei­ten wur­den da­bei zu grö­ße­ren zu­sam­men­ge­legt, die Zahl der Woh­nun­gen er­wei­tert und der Grünan­teil durch den In­nen­hof und zwei Dach­gär­ten er­heb­lich ver­grö­ßert.1

 

Auf ei­ne pro­fes­sio­nel­le Um­set­zung wur­de da­bei großer Wert ge­legt. Wäh­rend das Ar­chi­tek­tur­bü­ro "Trim­mel Wall Ar­chi­tek­ten" die Pla­nung durch­führ­te und die Sa­nie­rung von den "Wohn­fonds Wi­en" ko­or­di­niert wur­de, zog man eben­so die pro­fes­sio­nel­le Be­ra­tung des Wie­ner Bau­phy­sik­bü­ros "Schö­berl und Pöll" her­an. Als das Pro­jekt 2018  zum Ab­schluss kam, konn­te das Ge­bäu­de am Pas­siv­haus In­sti­tut Inns­bruck zer­ti­fi­ziert wer­den. Das ge­sam­te Haus wur­de ei­ner ther­mi­schen Sa­nie­rung un­ter­zo­gen, wo­bei der Dach­bo­den so­gar den Neu­bau-Pas­siv­haus­stan­dard er­reich­te.2

 

Ener­gie­ef­fi­zi­enz und ar­chi­tek­to­ni­sche An­sprü­che, den Alt­bau-Char­me des Hau­ses bei­zu­be­hal­ten, wur­den da­bei in ei­ner Rei­he in­no­va­ti­ver Lö­sun­gen ver­eint. Al­le neu auf­ge­bau­ten Wän­de so­wie dem In­nen­hof zu­ge­neig­te Fas­sa­den wur­den mit ei­ner öko­lo­gisch hoch­wer­ti­gen Hanf­däm­mung aus­ge­stat­tet. Die noch be­ste­hen­den Au­ßen­fas­sa­den er­hiel­ten einen erst­mals ein­ge­setz­ten hoch­wär­me­däm­men­den Ae­ro­gel­putz.3

 

Die Pas­siv­haus Aus­tria gra­tu­liert herz­lich zum Ge­winn die­ser Aus­zeich­nung - herz­li­chen Glück­wunsch an al­le Be­tei­lig­ten! 

 

Details zum Projekt

 

Statik:

  • Fundamentsicherung mit 206 Stk. 10 m-tiefen Betonpfählen
  • Gebäudeaussteifung mit Stahlbeton-Kern und Stahlbeton-Scheiben
  • Garageneinbau
  • Deckenverstärkungen
  • Stahlrahmeneinbau für Erdbebensicherheit und zeitgemäße Grundrisse

 

Wiederherstellung der Bestandsfassade:

  • Fassadengliederungen
  • Fassadenanschlüsse z.B. bei Gesimse
  • Unterschiedliche Mauerstärken von Bestand und Neubau

 

Wärmedämmung:

  • neues Mauerwerk mit Hanfdämmung
  • Bestands- Mauerwerk mit Aerogel-Hochleistungsdämmputz

 

Altbau- Charakters und gleichzeitig Neugestaltung, bzw. Modernisierung

  • Neues, zeitgemäßes Stiegenhaus jedoch gleiche Gebäudeöffnungen und Geschoßhöhen
  • Neue Loggien den bestehenden Balkonen im Innenhof gegenübergesetzt
  • Neues Atrium zur Belichtung des Hauseingangsbereiches
  • Neue Fenster mit deutlich verbessertem Schall- und Wärmeschutz
  • Beschattungselemente an den Straßenfassaden mit rekonstruiertem Fassadenbild
  • Beibehaltung der alten Fassadenöffnungen und Fassadengliederungen
  • Neuerrichtung von Aufzug, Gründächer, DG-Ausbau, Garage4


 

Quel­len:

1. Put­schögl, Mar­tin. 2018. 2014 in Wi­en ex­plo­dier­tes Wohn­haus wur­de wie­der­auf­ge­baut. In Der Stan­dard. Ge­se­hen am: 29.01.2021.

htt­ps://www.der­stan­dard.at/sto­ry/2000076564087/2014-in-wi­en-ex­plo­dier­tes-wohn­haus-wur­de-wie­der­auf­ge­baut

2. Gru­ber, Bri­git. 2020. Trüm­mer­haus wird Stadt­ju­wel, In holz­bau­aus­tria. Ge­se­hen am:29.01.2021.

htt­ps://www.holz­bau­aus­tria.at/ar­chi­tek­tur/2020/04/pro­jekt-sa­nie­rung-ma­ria­hil­fer-stras­se-182.html

3. Brun, Hel­ga et al. 2018. Mo­der­ni­sie­rung ei­nes Grün­der­zeit­ge­bäu­des un­ter An­wen­dung ei­nes  Ae­ro­gel-Dämm­put­zes. In Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie.

htt­ps://www.scho­eberl­po­ell.at/fi­les/dow­n­load/for­schung/schrif­ten­rei­he-2019-26-ener­phit.pdf

4. ibid.

Read more on this subject:

Passivhaus Austria