niederösterreich passathon

Samstag, 14 September, 2019 - 13:30
niederösterreich passathon

Am Samstag dem 14. September wird es auch in Niederösterreich soweit sein, wenn Sport- und Energieeffizienz-Begeisterte sich auf den 42 Kilometer langen Kurs zum niederösterreich passathon 2019 aufmachen. Das spätsommerliche niederösterreichische „RACE FOR FUTURE“ wird entlang 21 unterschiedlichster Plusenergie- und Passivhäuser verlaufen.

Vom Einfamilienhaus bis zum Gerichtsgebäude, vom Kindergarten bis zum Seniorenheim wird alles dabei sein.In Kooperation mit dem Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich und der Energie- und Umweltagentur Niederösterreich wird ist die Bevölkerung eingeladen mit ihrer sportlichen Teilnahme diesen internationalen Titel 2019 für die Donauregion zu holen.

niederösterreich passathon 2019 - RACE FOR FUTURE - Das solltest du dir nicht entgehen lassen:

Wann: Samstag, den 14. September 2019 (bei Schlechtwetter findet des passathon am 21. September 2019 statt)
Warm-Up: 13:30 Uhr
Start: 14:00 Uhr
Wo: Start am Rathausplatz, 3420 Klosterneuburg
        Ziel bei der Begegnungszone Michlfarm, 2100 Korneuburg gegen 18:45 Uhr
Wie: Mit deinem Rad, Skates (nur mit Downhillerfahrung) und deinen Freunden
Streckenlänge: 42 Kilometer
Leuchtturmobjekte: 21 Passivhäuser und Plusenergiegebäude entlang der Strecke
Teilnahmegebühr: Kostenlos

Die Teilnehmer können bei dieser Tour mit Rädern dabei sein. Entlang der Route werden wir rund 15 kurze Stopps bei ausgewählten Objekten machen, wo es Kurzinformationen zu den Objekten ebenso wie kleine Stärkungen für die Teilnehmer geben wird, bis alle wieder aufgeschlossen haben.

Die Sportbegeisterten erwartet ein großartiges Erlebnis, wenn sich der Tross beim niederösterreich passathon von Klosterneuburg über Stockerau nach Korneuburg entlang der abgesicherten Landstraße bewegt, mit reiner Muskelkraft, ohne Lärm und ohne Abgase, dafür mit vielen Gleichgesinnten! Die auf der Route befindlichen e5-Gemeinden und Klima- und Energie Modellregionen werden sich natürlich ebenfalls aktiv einbringen.

Der passathon - Passivhaus-Marathon - hat zum Ziel, in einer Region auf einer Halb-Marathon bis Marathon Distanz möglichst viele Passivhäuser und Plusenergiegebäude zu absolvieren. Damit soll auf sportliche Weise die Leistungen einzelner Regionen wie auch die Dringlichkeit von engagierten Klimaschutzmaßnahmen im Gebäudesektor aufgezeigt werden.

Wohnst du in einem Passivhaus?

Die geplante Route führt von Klosterneuburg über St. Andrä/Wördern und Stockerau nach Korneuburg.
Bist du Eigentümer, Planer oder Ausführender eines Objekts oder kennst du Passivhäuser entlang der geplanten Route? Dann freuen wir uns über weitere Gebäude entlang der passathon-Strecke! Aber auch über deine Teilnahme oder sonstige Involvierung!

Passivhaus Warm-Up um 13:30 Uhr am Rathausplatz in Klosterneuburg

  • Warum fordern wir viel mehr leistbaren und besten verfügbaren Baustandard?
  • Warum ist das Passivhaus so entscheidend für Klimaschutz und Wärmewende?
  • Was hat das alles mit Lebensqualität in der Stadt zu tun?

Für 2019 sind noch weitere passathons in Innsbruck geplant.

Wir freuen uns auf deine Teilnahme beim niederösterreich passathon 2019 - RACE FOR FUTURE. Teile diese Information mit deinen Freunden, so könnt ihr gleich im Team teilnehmen.