Aus den Trümmern zum FIABCI Prix d´Excellence Austria

2014 ließ ei­ne schwe­re Gas­ex­plo­si­on die Wän­de ei­nes Grün­der­zeit­hau­ses in der Ma­ria­hil­fer Stra­ße im 15. Wie­ner Ge­mein­de­be­zirk zer­bers­ten. Fas­sa­den und Räu­me ab dem 2. Stock­werk er­lit­ten schwe­re Schä­den und das Haus droh­te ein­zu­stür­zen. Al­le Ein­woh­ner muss­ten um­ge­hend eva­ku­iert wer­den. Nach ei­nem län­ge­ren Über­le­gungs­pro­zess ent­schie­den sich die bei­den Ei­gen­tü­mer des Hau­ses für ei­ne Sa­nie­rung, ge­nau ge­nom­men ei­ne hoch­wer­ti­ge Ener­PHit Sa­nie­rung im Pas­siv­haus­stan­dard nach den Kri­te­ri­en des Pas­siv­haus In­sti­tuts. Mit der Un­ter­stüt­zung der Stadt Wi­en und Rück­er­stat­tun­gen durch die Ver­si­che­rung konn­te die­ses ins­ge­samt 7,5 Mil­lio­nen Eu­ro schwe­re Pro­jekt rea­li­siert wer­den. Klei­ne Wohn­ein­hei­ten wur­den da­bei zu grö­ße­ren zu­sam­men­ge­legt, die Zahl der Woh­nun­gen er­wei­tert und der Grünan­teil durch den In­nen­hof und zwei Dach­gär­ten er­heb­lich ver­grö­ßert.1

Auf ei­ne pro­fes­sio­nel­le Um­set­zung wur­de da­bei großer Wert ge­legt. Wäh­rend das Ar­chi­tek­tur­bü­ro "Trim­mel Wall Ar­chi­tek­ten" die Pla­nung durch­führ­te und die Sa­nie­rung von den "Wohn­fonds Wi­en" ko­or­di­niert wur­de, zog man eben­so die pro­fes­sio­nel­le Be­ra­tung des Wie­ner Bau­phy­sik­bü­ros "Schö­berl und Pöll" her­an. Als das Pro­jekt 2018  zum Ab­schluss kam, konn­te das Ge­bäu­de am Pas­siv­haus In­sti­tut Inns­bruck zer­ti­fi­ziert wer­den. Das ge­sam­te Haus wur­de ei­ner ther­mi­schen Sa­nie­rung un­ter­zo­gen, wo­bei der Dach­bo­den so­gar den Neu­bau-Pas­siv­haus­stan­dard er­reich­te.2

Ener­gie­ef­fi­zi­enz und ar­chi­tek­to­ni­sche An­sprü­che, den Alt­bau-Char­me des Hau­ses bei­zu­be­hal­ten, wur­den da­bei in ei­ner Rei­he in­no­va­ti­ver Lö­sun­gen ver­eint. Al­le neu auf­ge­bau­ten Wän­de so­wie dem In­nen­hof zu­ge­neig­te Fas­sa­den wur­den mit ei­ner öko­lo­gisch hoch­wer­ti­gen Hanf­däm­mung aus­ge­stat­tet. Die noch be­ste­hen­den Au­ßen­fas­sa­den er­hiel­ten einen erst­mals ein­ge­setz­ten hoch­wär­me­däm­men­den Ae­ro­gel­putz.3

Die Pas­siv­haus Aus­tria gra­tu­liert herz­lich zum Ge­winn die­ser Aus­zeich­nung - herz­li­chen Glück­wunsch an al­le Be­tei­lig­ten!

 

Details zum Projekt

Statik:

  • Fundamentsicherung mit 206 Stk. 10 m-tiefen Betonpfählen
  • Gebäudeaussteifung mit Stahlbeton-Kern und Stahlbeton-Scheiben
  • Garageneinbau
  • Deckenverstärkungen
  • Stahlrahmeneinbau für Erdbebensicherheit und zeitgemäße Grundrisse

Wiederherstellung der Bestandsfassade:

  • Fassadengliederungen
  • Fassadenanschlüsse z.B. bei Gesimse
  • Unterschiedliche Mauerstärken von Bestand und Neubau

Wärmedämmung:

  • neues Mauerwerk mit Hanfdämmung
  • Bestands- Mauerwerk mit Aerogel-Hochleistungsdämmputz

Altbau- Charakters und gleichzeitig Neugestaltung, bzw. Modernisierung

  • Neues, zeitgemäßes Stiegenhaus jedoch gleiche Gebäudeöffnungen und Geschoßhöhen
  • Neue Loggien den bestehenden Balkonen im Innenhof gegenübergesetzt
  • Neues Atrium zur Belichtung des Hauseingangsbereiches
  • Neue Fenster mit deutlich verbessertem Schall- und Wärmeschutz
  • Beschattungselemente an den Straßenfassaden mit rekonstruiertem Fassadenbild
  • Beibehaltung der alten Fassadenöffnungen und Fassadengliederungen
  • Neuerrichtung von Aufzug, Gründächer, DG-Ausbau, Garage4

 

Quellen:
1. Put­schögl, Mar­tin. 2018. 2014 in Wi­en ex­plo­dier­tes Wohn­haus wur­de wie­der­auf­ge­baut. In Der Stan­dard. Ge­se­hen am: 29.01.2021. htt­ps://www.der­stan­dard.at/sto­ry/2000076564087/2014-in-wi­en-ex­plo­dier­tes-wohn­haus-wur­de-wie­der­auf­ge­baut
2. Gru­ber, Bri­git. 2020. Trüm­mer­haus wird Stadt­ju­wel, In holz­bau­aus­tria. Ge­se­hen am:29.01.2021. htt­ps://www.holz­bau­aus­tria.at/ar­chi­tek­tur/2020/04/pro­jekt-sa­nie­rung-ma­ria­hil­fer-stras­se-182.html
3. Brun, Hel­ga et al. 2018. Mo­der­ni­sie­rung ei­nes Grün­der­zeit­ge­bäu­des un­ter An­wen­dung ei­nes  Ae­ro­gel-Dämm­put­zes. In Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie. htt­ps://www.scho­eberl­po­ell.at/fi­les/dow­n­load/for­schung/schrif­ten­rei­he-2019-26-ener­phit.pdf
4. ibid.

Montag, 1 Februar, 2021