aktuelle News

Wohnbaucheck 2017 - Wie klimafit sind die Bundesländer?

Wohnbaucheck 2017 - Wie klimafit sind die Bundesländer?

In der aktuellen Studie "Wohnbaucheck 2017" bewerten die Umweltschutzorganisation Global 2000 die Wohnbaupolitik der Bundesländer und vergleicht diese mit Benchmarks einer ambitionierten Klimapolitik. Dabei wird klar, dass im Gebäudebereich bereits wichtige Fortschritte erzielt worden sind, es aber auch noch viel zu tun gibt, um die heimischen Klimaziele zu erreichen. In der Wertung konnte kein Bundesland genug Punkte sammeln, um als „Klimaschutzpionier“ in der Energiewende bezeichnet zu werden.

Mittwoch, 5 April, 2017

Planerfroum.Architektur

https://passivhaustagung.de/de/fachausstellung/

Das Planerforum.Architektur richtet sich an ArchitektInnen und PlanerInnen. Es bietet die Möglichkeit, Projekte kennen zu lernen, die technische und architektonische Lösungen inhaltlich überzeugend und gestalterisch attraktiv verbinden. Leitmotiv: Passivhaus-Standard unterstützt exzellente Architektur! Das Planerfroum.Architektur findet am 27.04.2017 im Kuppelsaal der TU Wien statt.

Dienstag, 4 April, 2017

Internationales Energieeffizienz-Finanzforum in Wien

Internationales Energieeffizienz-Finanzforum in Wien

Investoren, Finanziers, Versicherungsunternehmen und Risikomanagement-Experten aus aller Welt reisen nach Wien zum Treffen mit Entwickler, Bauunternehmer und Architekten, um nachhaltige Investitionen in energieeffiziente und klimaschonende Gebäude zu fördern.

Mittwoch, 29 März, 2017

Ziemlich hoch hinaus

Ziemlich hoch hinaus

Bei seiner Eröffnung vor vier Jahren war der Raiffeisen-Tower in Wien weltweit das erste Hochhaus im Passivhaus-Standard. Vier Jahre später tut sich sehr viel auf diesem Gebiet: In New York beziehen im Sommer rund 350 Studenten ihr neues Passivhaus-Wohnheim mit 26 Stockwerken. Im spanischen Bilbao wird in wenigen Wochen der Rohbau des Passivhaus-Hochhauses “Bolueta” mit 88 Metern Höhe fertig gestellt. Die Architekten beider Hochhäuser sind Ende April auf der 21. Internationalen Passivhaustagung in Wien zu Gast und berichten über ihre spannenden Projekte.

Donnerstag, 16 März, 2017

21. Internationalen Passivhaustagung, Frühbucher endet am 20. Februar

21. Internationalen Passivhaustagung, Frühbucher endet am 20. Februar

„Passivhaus für alle“ ist das Schwerpunktthema der 21. Internationalen Passivhaustagung in Wien. 500 Tage nach dem Pariser Klimaschutzabkommen werden rund 100 Vorträge deutlich machen, dass energieeffizientes Bauen der Gegenwart und Zukunft leistbar für Alle und trotzdem sehr komfortabel ohne fossile Energien machbar ist. Ob Studentenwohnheime, Mehrfamilienhäuser oder Bürogebäude, Neubau oder Sanierung, Wien setzt seit Jahren auf das Passivhaus. Die Passivhaustagung samt Fachausstellung findet am 28. + 29. April 2017 im Messe Wien Congress Center statt.

Samstag, 11 Februar, 2017

Wien zeigt, wie energieeffizientes Bauen geht

Wien zeigt, wie energieeffizientes Bauen geht

„Passivhaus für alle“ ist das Schwerpunktthema der 21. Internationalen Passivhaustagung in Wien. Dabei geht es um energieeffizientes Bauen der Gegenwart und Zukunft. Ob Kitas, Studentenwohnheime, Mehrfamilienhäuser oder Bürogebäude, Wien setzt seit Jahren auf den Passivhaus-Standard. Zahlreiche Workshops, speziell auch für Kommunen, ein Bauherren-Forum sowie Exkursionen mit Bus und U-Bahn runden das umfangreiche Programm ab. Die Passivhaustagung samt Fachausstellung findet am 28. + 29. April 2017 im Messe Wien Congress Center statt.

Dienstag, 31 Januar, 2017

Unternehmen fordern mehr Engagement beim Klimaschutz

Unternehmen fordern mehr Engagement beim Klimaschutz

Erstmals richten 190 Unternehmen gemeinsam mit den drei großen heimischen Umweltschutzorganisationen GLOBAL 2000, Greenpeace und WWF einen eindringlichen Klimaschutz-Appell an die Bundesregierung. In einem Brief fordern sie: Die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens mit einer Dekarbonisierung bis spätestens 2050 muss zentrale Vorgabe für Österreichs kommende Energie- und Klimastrategie sein. Viele Unternehmen wollen handeln und wünschen sich geeignete Rahmenbedingungen von der Politik.

Mittwoch, 18 Januar, 2017

Programm zur 21. Internationalen Passivhaustagung online, Anmeldung eröffnet

Programm zur 21. Internationalen Passivhaustagung online, Anmeldung eröffnet

In drei Monaten findet die 21 Internationale Passivhaustagung in Wien statt. Wir haben ein reichhaltiges Tagungsprogramm für Sie zusammengestellt. Erstmals bieten wir eine Arbeitsgruppe zu Passivhaus-Hochhäusern an. Dies und vieles mehr erwartet Sie im schönen Wien!

Freitag, 13 Januar, 2017

Das waren die Tage des Passivhauses 2016

Das waren die Tage des Passivhauses 2016

Von 11. bis 13. November 2016 wurden in ganz Österreich wieder die "Tage des Passivhauses" veranstaltet. In 120 Passivhäusern beantworteten die Bewohner Fragen der über 2.000 Besucher in persönlichen Gesprächen, beschrieben das eigene Wohngefühl und zeigten die Vorteile ihres Heims auf. 31 Besichtigungsobjekte waren PHI-zertifizierte Passivhäuser. Gleich 9 Objekte waren Hotels und Ferienwohnungen bei deren touristischen Nutzung übers ganze Jahr die Botschaft des Passivhauses ausgezeichnet transportiert wird.

Mittwoch, 21 Dezember, 2016

Studie bestätigt Passivhaus im Langzeittest

Studie bestätigt Passivhaus im Langzeittest

Das weltweit erste Passivhaus in Darmstadt-Kranichstein ist seit seinem Bau vor 25 Jahren Gegenstand zahlreicher Untersuchungen. Auch im Jubiläumsjahr prüften die Fachleute das Pionierprojekt bis ins Detail. Untersucht wurden alle Aspekte des ersten Passivhauses, von den Baustoffen über die Effizienz der Wärmeversorgung und der Lüftungsanlage bis zur Hygiene der Lüftungskanäle und die Luftqualität.

Donnerstag, 22 Dezember, 2016

Seiten

Front page feed abonnieren