Spar-Maßnahmen bei energetischem Standard abgelehnt

Drittel lehnt Spar-Maßnahmen bei energetischem Standard ab

Kürzlich hat der Österreichische Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen GBV eine bei Gallup in Auftrag gegebene Umfrage präsentiert. Nachgefragt wurde u.a. die Sparbereitschaft der Österreicher bei Ausstattungsmerkmalen beim Wohnen. Das Ergebnis ist sehr interessant: Beim Punkt energetische Standards steht eine Sparbereitschaft von 42 Prozent der höchsten ermittelten Spar-Ablehnung von über einem Drittel, 35 Prozent, gegenüber.

Die Medienstelle für nachhaltiges Bauen hat sich die Freiheit erlaubt die publizierten Daten etwas anders darzustellen und hat Bereitschaft und Ablehnung gegenübergestellt – siehe Grafik. Ergebnis: Sparen bei Energieeffizienz erreicht nur Rang 8 von 10. Die Grafik der Medienstelle zeigt ein deutliches Votum für nachhaltige, energieeffiziente, dafür aber u.a. kleinere Wohnungen.

Sparbereitschaft der Österreicher bei Ausstattungsmerkmalen; Quelle: Medienstelle Nachhaltiges Bauen

Zur Gallup-Umfrage: Repräsentative Bevölkerungsstudie im November 2015, 1000 telefonische Interviews, Wohnbevölkerung 18+ Jahre

Freitag, 8 April, 2016