Schulsanierungs-Exkursion - Leoben-Neumarkt-Velden

Dienstag, 4 Oktober, 2016 - 07:45
Schulsanierungs-Exkursion - Leoben-Neumarkt-Velden

AEE – Institut für Nachhaltige Technologien veranstaltet gemeinsam mit der Energieagentur Steiermark mit Unterstützung von klimaaktiv Bauen und Sanieren und in Kooperation mit dem Holzcluster Steiermark und Passivhaus Austria eine Exkursion zum Thema Schulsanierung und Holzbau mit vorgefertigten Elementen, hochwertigen Licht- und Lüftungskonzepten.

Wo?   Leoben, Neumarkt/Stmk. und Velden
Wann?   Dienstag, 4. Oktober 2016, 7:45 – 20:00 Uhr
Anmeldung unter: RENEW SCHHOOL  oder r.stranzl@aee.at

Architekt/innen und Projektbeteiligte werden Ihre Sicht und Erfahrung zum Studierendenheim in Holzmodul-Passivhausbauweise und zu den Schulsanierungen mit Holzbau, Passivhauskomponenten und Ziel hoher Raumkomfort, sowie mit dem Betrieb der Schulen weitergeben. Die Exkursion richtet sich an Entscheidungsträger/innen der Schuleigentümer/Gemeinden, Berater/innen sowie Mitarbeiter/innen von Technischen Büros, planenden und ausführenden Gewerken.

Programm  zum Download!

  • Besichtigung Studierendenheim „Mineroom“ Leoben, Neubau in Passivhaus-Holzmodulbauweise (klimaaktiv deklariertes Gebäude). Mit Arch. Alexandra Frankel und Arch. Martina Feirer (aap.architekten), Peter Steiner (ennstal), Stefanie Sorgmann (OeAD)
  • Besichtigung Neue Mittelschule Neumarkt/Grebenzen, Schulsanierung in Passivhaus-Holzelementbauweise. Mit Arch. Gerhard Kopeinig (ARCH+MORE), Schulleiter Josef Präsent (angefragt), Schulwart Heimo Lauter
  • Besichtigung Kindergarten und Musikschule Velden (klimaaktiv Gold Gebäude), energetische Mustersanierungen in Kombination mit Denkmalschutz Jause am See. Mit Arch. Gerhard Kopeinig (ARCH+MORE), Vertreter/in Gemeinde Velden (angefragt)


Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos!

Auf Ihre Teilnahme freuen sich,

Heidrun Stückler und Armin Knotzer


Ziel im EU-Projekt RENEW SCHOOL (www.renew-school.eu), in dessen Rahmen diese Exkursion durchgeführt wird, ist die Steigerung des Einsatzes hochwertiger Schulsanierungstechnologien mittels Marktaufbereitungsmaßnahmen für dieselben (vorgefertigte Holzelemente, mechanische Lüftungssysteme, Sonnenschutz, Integration Erneuerbare Energie, etc.). Vermehrt vorgefertigte Komponenten und Haustechnik zur Erhöhung der Raumluftqualität und des Einsatzes Erneuerbarer Energien werden forciert.
Das Projekt RENEW SCHOOL wird aus Mitteln des EU-Programms „Intelligent Energy Europe“ und vom BMVIT gefördert.

 

Titelfoto: Schule Neumarkt; Fotocredits: AEEINTEC