Passivhausparcours mit Sanierungsmeile im Rahmen der BIOEM 2017 - Großschönau

Donnerstag, 15 Juni, 2017 - 09:00 to Sonntag, 18 Juni, 2017 - 17:00
Passivhausparcours mit Sanierungsmeile im Rahmen der BIOEM 2017 - Großschönau

Auf der BIOEM in Großschönau von 15. bis 18. Juni werden Wege zu mehr Energieeffizienz und Verwendung Erneuerbarer Energien aufgezeigt. Mehr als 250 Aussteller auf ca. 7.500 m² Hallenfläche und ca. 6.000 m² Freigelände erwarten die Besucher. Ein hervorgehobener Messebereich wird unter das Motto „Passivhausparcours mit Sanierungsmeile“ zusammen gefasst und gibt Lösungen und Antworten auf Fragen rund um das Passivhaus und das Thema Sanieren.

Die Themen rund ums Hausbauen und Sanieren, Energiesparen und das Passivhaus werden die 32. BIOEM vom 15. bis 18. Juni dominieren. Steigende Energiepreise, die Abhängigkeit von Öl und Gas, sowie die Auswirkungen des Klimawandels zeigen, dass ein Umdenken im Energiebereich notwendig ist. Um die Energie wende  einzu leiten, geht es demnächst wieder in Großschönau. Das hochkarätig besetzt e Vortragsprogramm bietet die optimale Ergänzung zum Ausstellungsbereich. Die Vortragsthemen umfassen sämtliche Bereiche zu den Themen Bauen, Energie, Gesundheit und E-Mobilität. Ein hervorgehobener Messebereich wird unter das Motto „Passivhausparcours mit Sanierungsmeile“ zusammen gefasst und gibt Lösungen und Antworten auf Fragen rund um das Passivhaus und das Thema Sanieren. Im Passivhausparcours werden die Sinne gefordert. Einzelne Teilbereiche des Passivhauses werden herausgegriffen und durch Exponate  fühlbar, erlebbar und (be)greifbar gemacht.

Als Aussteller beteiligen sich unter anderem Europerl - Stauss-Perlite, OC BLOCK, Bau.Energie.Umwelt Cluster NÖ und der Sonnenplatz Großschönau.

Öffnungszeiten

  • Donnerstag: 9.00 bis 18.00 Uhr
  • Freitag, Samstag & Sonntag: 10.00 bis 17.00 Uhr

Eintrittskarten BIOEM

  • Erwachsene: € 8,00
  • Senioren, Studenten, Bundesheer: € 6,00
  • Kinder bis 14 Jahre: frei

Titelfoto: Großschönau schaut der Zukunft dank BIOEM-Messe gelassen entgegen; Fotocredits: fotolia.com