Passivhaus-Buch für Kinder jetzt auch auf Japanisch

Passivhaus-Kinderbuch auf Japanisch

Rechtzeitig vor Weihnachten gibt es das Kinderbuch „Wir bauen uns ein Passivhaus“ unserer Passivhaus Austria Mitglieder Alexandra und Martina von aap architekten bereits in sieben Sprachen – Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Rätoromanisch, Schwedisch und Japanisch – mit einer Gesamtauflage von 27.500 Stück. Eine wahrliche Passivhaus Erfolgsgeschichte. Initiiert hat die japanische Ausgabe Frau Miwa Mori von Passivhouse Japan.

Energiesparen und Klimaschutz sind wichtige Aufgaben unserer Gesellschaft. Die Passivhaustechnologie kann auf dem Gebäudesektor einen wesentlichen Beitrag dazu leisten. Daher ist es wichtig, die Baufrauen und Bauherren von morgen möglichst früh über das Passivhaus zu informieren. Auf unterhaltsame Weise wird in diesem Kinderbuch beschrieben, wie ein Passivhaus funktioniert. In einfacher Sprache wird verständlich gemacht, wie wir energiebewusst und ökologisch bauen können, mit Klappbildern und lustigen Zeichnungen werden Haustechnik und Bauphysik erklärt. Anregungen zu Versuchen und ein Spiel verfestigen das erworbene Wissen. Die Zielgruppe sind Kinder im Vorschul- und Volksschulalter.

Hier geht's zu aap architekten

Montag, 16 Dezember, 2013