Luxemburg Spitze bei Ausbildung zum zertifizierten PassivhausPlaner

Luxemburg wird 2017 der erste Staat sein, in dem der Passivhaus-Standard Mindeststandard sein wird. Um die Ausführung und Qualität der Luxemburger Planungs- und Bauwirtschaft im energetischen Bereich künftig für diese hochgesteckten Ziel sicher stellen zu können, ist ein umfassendes Ausbildungs- und Trainingsprogramm von entscheidender Bedeutung. Durch die Zusammenarbeit mit dem Passivhaus Institut und die langjährige Passivhaus Praxiserfahrung der Referenten entwickelte sich die energieagence zu DER Schulungsinstitution für das ab 2017 geforderte Passiv-(AAA-)Gebäude in Luxemburg.

Der Schulungszyklus zum Passivhaus Planer/-Berater für Architekten und Ingenieure sowie Techniker wurde 2011 ins Leben zu rufen. Dies mit dem Ziel, interessierte Personen aus der Planung auf die hochgesteckten Ziele der Regierung vorzubereiten, das Passiv(AAA-)haus ab 2017 zum energetischen Baustandard werden zu lassen. Seit 2011 haben in deutschen und französischen Kursen bereits fast 200 Teilnehmer den 10-tägigen international zertifizierten PassivhausPlaner/Beraterkurs besucht.

„Mittlerweile kann sich Luxemburg mit 84 zertifizierten PassivhausPlanern und –Beratern als weltweiten Spitzenreiter (bezogen auf die Einwohnerzahl) in dieser Ausbildung bezeichnen, obwohl dieser Kurs in 26 Ländern angeboten wird“, freut sich Birgit Knoch, Bereichsleiterin Weiterbildung bei energieagence. Im März 2015 beginnt der nächste deutschsprachige Planerlehrgang.


Zahl international zertifizierter PassivhausPlaner/-Berater


Zahl PassivhausPlaner/-Berater / 1 Mio Einwohner

Natürlich reicht es nicht, die Ausbildung auf den planenden Bereich zu beschränken. Aus diesem Grunde bietet die Chambre des Métiers gemeinsam mit der energieagence seit November 2012 den 3-tägigen Schulungslehrgang zum PassivhausHandwerker speziell für Handwerksbetriebe an. Seit Beginn 2014 besteht zusätzlich ein 1-tägiges Gewerke spezifisches Schulungsangebot der PassivhausBaustelle für die Bauausführenden vor Ort.

Die Partner der energieagence sind der Staat des Großherzogtums Luxemburg, vertreten durch das Ministère de l’Economie et du Commerce extérieur und das Ministère du Développement durable et des Infrastructures, sowie Enovos Luxembourg S.A. und die Société électrique de l’Our S.A.
 

Titelfoto und Grafiken: energieagence

Montag, 15 Dezember, 2014