Clean Power Plan: Obama und das Passivhaus

US-Präsident Barack Obama hat zuletzt drastische Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels verkündet. Dieser "ist die größte Bedrohung für unsere Zukunft", sagte Obama. Es gebe keine Zeit mehr zum Abwarten – sonst sei es zu spät. "Wir haben nur ein Zuhause, nur einen Planeten", beschwor Obama Kritiker seines Programmes. Als eine der Maßnahmen gegen den Klimawandel soll das Passivhaus dienen.

Ausstoß von CO₂ soll um ein Drittel gesenkt werden
Als Kernpunkt des neuen "Clean Power Plans" müssen Kraftwerke in den USA erstmals ihren Schadstoffausstoß reduzieren - bis 2030 um 32 Prozent im Vergleich zu 2005. "Das würde bedeuten, dass um 870 Millionen Tonnen weniger Kohlendioxid in die Atmosphäre geblasen werden", so Obama. Und das wiederum, "dass unsere Kinder pro Jahr 90.000 Asthmaanfälle weniger haben werden". Obama selbst spricht vom "größten, wichtigsten Schritt zur Bekämpfung des Klimawandels, den wir jemals getan haben". Der Klimawandel sei nicht mehr zu leugnen, der Kampf gegen die Treibhausgase könne nicht auf die nächste Generation verschoben werden.

Obama verwies auf die bereits spürbaren drastischen Folgen der Erderwärmung wie Eisschmelze, Überflutungen, Dürre und Waldbrände. Verschärfte Klimaschutz-Maßnahmen zählten von Anfang an zu den wichtigsten innenpolitischen Vorhaben Obamas. Er konnte sie aber nicht im Kongress durchsetzen. Jetzt ordnete er sie als Ergänzung bereits bestehender Regulierungen zur Luftreinhaltung an.

New York State Homes and Community Renewal (HCR) wird dabei eng mit NYSERDA zusammenarbeiten, um ein Monitoring über alle Passivhaus-Projekte zu erstellen und so brauchbare Daten zu sammeln, die den Passivhausbau insbesondere im Bereich Mehrfamilienhaus schneller voranbringen sollen: "HCR intends to work closely with NYSERDA to monitor the ongoing energy use intensity of any Passive House projects that may be selected for funding under the RFP, in order to provide valuable data to the market to accelerate the trend toward construction of Passive House certified affordable multifamily buildings."

Weitere Informationen zu den Plänen Obamas und New Yorks finden Sie unter nypassivehouse.org, energiezukunft.eu und wksimonsfeld.at.

Mittwoch, 2 September, 2015